PIMbase.one

Der Kern, die Module, die Lösung

Der Baukasten für die Produktkommunikation

Das System

Kataloge

Bis zum fertigen Katalog
Konzept, Layout, automatisierter Satz
Print + Online

Katalogkompetenz

Jetzt abonnieren!

+49 (4102) 70 73 00

Rufen Sie uns an!

Wir rufen Sie zurück!

Jetzt Zugang anfordern!

Fallstudie Albany Door System

Kunde


Albany Door Systems ist Erfinder und eines der global führenden Unternehmen in der Welt der Schnelllauftore.

Charakterisiert durch ihre hohe Geschwindigkeit, lange Lebensdauer und verbesserte Sicherheit, sparen Schnelllauftore Zeit und Geld. Schnell öffnende und schließende Tore ermöglichen einen zügigen Materialienfluss und sparen dabei durch das schnellere Öffnen mehr Energiekosten als andere, herkömmliche Industrietore.

 

Ziel


Albany Door Systems vertreibt sein Sortiment weltweit über vielschichtige Vertriebswege. Dementsprechend variantenreich sind auch die Preislisten, die für die Partner zu erstellen sind. Vorgabe war ein System, das an SAP angebunden, Preislisten automatisch generierbar macht. Hier sollten, im Moment der Erstellung, verschiedene Variationen frei wählbar sein.

Umsetzung


Die gelieferten Informationen und Produktdaten wurden zunächst analysiert und bewertet. Dabei stellte sich heraus, dass nicht nur gleiche Produkte in verschiedenen Sortimentsstrukturen eingebettet waren, sondern dass genau diese Produkte in Abhängigkeit der Einbindung in das Sortiment abweichende Eigenschaften und fast immer auch unterschiedliche Zeichnungen hatten.
Mit dem Einlesen der Daten in das PIMbase.one gehört dieses Problem der Vergangenheit an.
Über eine zusätzliche, außerhalb des Backends platzierte, Bedienoberfläche sind heute unterschiedliche Kombinationen von Preisen, Währungen und Produktzusammenstellung auf Knopfdruck möglich.